Kunsttage Winningen

Im Mai 2018:  Ein Dorf als Galerie

Alle zwei Jahre wird der hübsche Moselort Winningen nahe Koblenz zum Ausstellungsort. Kunstinteressierte konnten ein Wochenende lang zwischen historischem Fachwerk und zeitgenössischer Kunst flanieren.

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Beate Reifenscheid, Direktorin Ludwig Museum Koblenz, zeigten zum sechsten Mal 10 ausgewählte KünstlerInnen ihre Werke in großen Einzelausstellungen an ungewöhnlichen Orten.

Im Weingut Richard Richter wurde ein großer Arbeitsraum vollständig leergeräumt.

Wo sonst unter anderem Paletten mit Weinflaschen gelagert und Gabelstapler geparkt werden, waren jetzt meine Gemälde zu sehen: der Winzer Thomas Richter hat eine 360°-Ansicht von der Ausstellung erstellt.

Die limitierte Riesling-Edition „Kirsten van den Bogaard“  (Lagenwein Steillage Brückstück, Goldene Kammerpreismünze) ist fast vergriffen. Wer schnell ist, wird im Online-Shop unter der Rubrik Aus den Terrassen des Weingutes noch fündig.

KIRSTEN VAN DEN BOGAARD | MARC DITTRICH | EDITE GRINBERGA | ULRICH HAUG | MARTIN HOLLEBECQ | LESZEK SKURSKI | MARTIN SPENGLER | TOBIAS STERNBERG | ANDREAS THEURER | AURELIA WAßER 

www.kunsttage-winningen.de

 

– Via Menü oder hier: alle Werke in chronologischer Reihenfolge –

Weitere Projekte