Where else

Lichtblicke.

 

Where else No. 3 (Sailor) | 90 x 90 cm | Acryl/Dibond | 2021

 

 

 

Where else No. 2 (Wind) | 90 x 90 cm | Acryl/Dibond | 2021

 

 

 

Where else No. 5 (Swimsuit) | 90 x 90 cm | Acryl/Dibond | 2021

 

 

 

 

Where else No. 4 (Sunset) | 90 x 90 cm | Acryl/Dibond | 2021

 

 

Where else No. 1 (Boy) | 150 x 150 cm | Acryl/Dibond | 2021

 

Im neuesten Werkszyklus WHERE ELSE kehre ich meine Bildsprache um und stelle erstmals einen „Ort“ malerisch auf glanzlackiertem Dibond dar. Der Mensch, die Figur, tritt als Outline-Zeichnung zurück.

Die gemalte Collage aus Wasser und Wolken wird von einer Linie dominiert, die ruhig, aufwärtsstrebend und farbkräftig das Bild quert – ein Wellenkamm, eine Uferlinie, ein Fluss, eine Route?

Es ist das zweite Mal, dass ich mich dem Stilmittel der Collage bediene. „Vincents Archiv“ verglich den Alltag von Damals und Heute als klassische Papierarbeit, auf Basis eines alten Bildarchivs des Malers Vincent van den Bogaard, meinem Vater. 

Diese Gemälde entstanden während der Pandemie und ignorieren das Alltägliche. Sie sind ein Versprechen für die nahe Zukunft. Der Zyklus wirft einen optimistischen, erfrischenden und zuversichtlichen Blick nach vorn. 

Die neuen Werke sind in Kürze bei Steinberger Galerien in Langenargen am Bodensee zu sehen. Am Wasser. Wo sonst.

 

 

Weitere Projekte